05.09.14

Eisstiel-Puzzle

Moin Moin, 
Heute zeige ich euch, was ich mit meiner Nachbarin vor einiger Zeit bastelte. Gedacht ist es für meine Mama zum Geburtstag, neben einer Karte. 
Das Eisstiel-Puzzle geht eigentlich Recht schnell. Gebraucht werden dafür erst einmal Stiele. Ich habe meine günstig bei Amazon bekommen. Möglich ist es aber natürlich auch Eisstiele zu sammeln. Die ausgesuchten Bilder wurden mit Kleister eingeschmiert. Ich habe den Decopatch-Kleister benutzt, weil ich noch einiges über habe. Aber natürlich es auch möglich einfachen Kleber oder Tapezierkleister zu benutzen. Nach dem Einkleistern wurden die Eisstiele vorsichtig darauf geklebt und gewartet bis alles trocken war. Vorsichtig wurde schließlich an den Rändern mit dem Cutter-Messer entlang geschnitten und so die einzelnen Puzzleteile voneinander getrennt. Weil wir mehrere Puzzle gemacht haben, wurden die Rückseiten der Stiele mit Masking Tape versehen. Das eine Puzzle war an den Rottönen zu erkennen, das andere an den Blautönen. 
Auch wenn es wegen des Kleisters zeitintensiv ist, ist es eine einfache Bastelei, die ohne großen Aufwand zu meistern ist. 
Wenn ihr euch auch mal daran macht, würde ich mich über Bilder freuen. Viele schreiben mir, dass sie die Ideen auch einmal umgesetzt haben. Ich bin dann immer sehr neugierig, wie es geworden ist. Vielleicht findet ihr einmal Zeit im Kommentar oder per Mail etwas zu hinterlassen.
Liebste Grüße,
Sophie