01.05.15

Papierstickerei

Moin Moin,
Vermutlich kennt das noch jeder, wie er in der Grundschule die ersten Stickereien auf Papier ausprobiert hat, bevor es dann ernst wurde und man an den Stoff durfte.
Heute aber zeige ich euch keine altbackene Stoffstickerei, sondern eine Stickerei auf einer alten Buchseite. Als Muster habe ich geometrische Figuren gewählt. Ich könnte mir aber auch Blumen vorstellen. Allerdings brauche ich dafür noch deutlich mehr Übung!
Zuerst einmal habe ich die Buchseite so zugeschnitten, dass sie perfekt in den Rahmen passt. Als Hilfe habe ich mir danach das Muster aufgemalt und konnte sofort anfangen. Die Enden des Stickfadens habe ich einfach mit Tesafilm auf der Rückseite befestigt. Tesafilm half auch, wenn die Löcher einrissen: Einfach einen Streifen auf der Rückseite gegen kleben und schon reißt es nicht weiter ein.
Die Linien sind nicht ganz gerade geworden, ich brauche also noch Übung. Aber das nächste Bild wird dann bestimmt grandios!
Liebste Grüße,
Sophie




Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee, sehr dekorativ und mit viel eigenem Gestaltungsspielraum... könnte ich mir für meine Wohnung auch gut vorstellen =)

    AntwortenLöschen
  2. Echt coole Idee!
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende. Caro

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir gut!
    Wenn ich mal wieder meine ''kreative Phase'' habe, werde ich diese Idee auch mal mit umsetzen :-)

    Liebe Grüße
    Julia
    http://sinceamoment.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Eine total schöne Idee- stört nicht, dass die Fäden nicht ganz gerade sind - machts umso mehr zum Unikat!

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen